Ensembles

Ars Choralis Coeln

– eine Frauenschola, deren „unverwechselbares Markenzeichen klangliche Farbigkeit mit ausgeglichenen und doch individuell timbrierten Stimmen ist, eine vokale Einheit in Sachen Intonation, sensibler Musikalität, geeint im Streben nach authentischer Gestaltung“ (Detlef Bielefeld). Die Suche nach authentischer Gestaltung schließt zeitgenössische Elemente, so wie Experimentierfreude mit ein. Das Ensemble ist über mehrere Jahre mit kontinuierlicher Arbeit und Besetzung zusammengewachsen und teilt sich vor dem Konzert auch noch hungrig „das letzte Butterbrot“ – oder den Lippenstift.

www.ars-choralis-coeln.de

Fortuna Canta

Das Quartett mit einer Blockflötistin und zwei Fidelspielern beleuchtet das höfische Mittelalter, die feinsinnige und höchst literarische Welt der Dichter und Denker dieser Zeit.

Wie in einer Parallelwelt zum mittelalterlichen Alltag enstanden an südeuropäischen Fürstentümern prachtvollste Manuskripte, mehrstimmige Musik, die ihrer Zeit weit voraus war, in Harmonik und Rhythmik geradezu modern anmutet und uns heute mit Emotionalität und Subtilität überrascht.

Das Ensemble Fortuna Canta widmet sich dieser faszinierenden Welt der Ars Subtilior und des Trecento.

www.fortuna-canta.de

aura sonans

Die Düsseldorfer Frauenschola aura sonans wurde 2010 von Stefanie Brijoux ins Leben gerufen. Unter der Leitung der Spezialistin für Musik des Mittelalters singen engagierte Laiensängerinnen Musik des 9. bis 13. Jahrhunderts. Schwerpunkt der Arbeit ist das Erarbeiten von gregorianischen Gesängen und Psalmen für den Gottesdienst.